Lockerung der Corona-Maßnahmen an den Schulen ab 7. März 2022Daumen hoch!

Als Erstes fällt am Montag die Maskenpflicht im Unterricht und im Freien. Im Schulgebäude muss weiterhin eine Maske getragen werden.
Die Schüler brauchen sich auch nicht mehr in definierten Gruppen aufhalten. Nun können sich alle Schüler in den Pausen auf den drei Schulhöfen wieder frei bewegen.
Natürlich darf der Hof hinter dem Anbau nur von den 5. und 6. Klassen genutzt werden.

Die Testung erfolgt weiterhin dreimal wöchentlich, montags, mittwochs und freitags.
Klassen, in denen Schüler positiv getestet werden, müssen auch im Unterricht Maske tragen und werden täglich getestet.
 

J. Malek
Schulleiterin

Liebe Schüler, liebe Eltern,
wir wünschen allen Schülern erholsame Winterferien.
Wegen Arbeiten an der Heizungsanlage ist das Sekretariat in der ersten Ferienwoche nicht besetzt.
Zum Schulstart am 21. Februar 2022 muss jeder Schüler seine Erklärung zum Reiseverhalten ausgefüllt und unterschrieben mitbringen, um am Unterricht teilnehmen zu können. Ein Vordruck wurde den Schülern mit dem Zeugnis übergeben.
Wer sich Zuhause testet, muss am ersten Schultag einen Testnachweis mitbringen.
Wie bisher auch hat Präsenzunterricht Priorität. Entsprechend des Phasenmodels wird davon abgewichen, wenn mit den einsetzbaren Lehrern der Unterricht nicht abgesichert werden kann.

Wir hoffen, alle Schüler zum 2. Schulhalbjahr gesund begrüßen zu können und wünschen allen kranken Schülern gute Besserung.

J. Malek
Schulleiterin

Jette Pardun ist die Regionalmeisterin der Mathematikolympiade

Eine Region, viele Schulen und noch viel mehr Schüler… Und Jette Pardun aus der 5a war mit Abstand die Beste!
Jette Pardun ist die Regionalmeisterin der MathematikolympiadeSie erreichte 37 von 40 Punkten bei diesen schwierigen Knobelaufgaben, an denen viele Erwachsene scheitern würden. Insgesamt nahmen an unserer Schule neun Schülerinnen und Schüler an dieser Regionalrunde teil. Sie hatten sich bereits im August in der sogenannten Schulrunde dafür qualifiziert.

Coronabedingt fand die Regionalrunde wieder an unserer Schule statt und nicht, wie sonst üblich, im Gymnasium in Grevesmühlen.
August Grötsch (5a) erzielte dabei einen tollen fünften Platz.

Jette dürfte sich mit ihrem Ergebnis auch für die Landesrunde qualifiziert haben, die normalerweise (ohne Corona) immer in Schwerin stattfindet.

Herzlichen Glückwunsch!

 

S. Hoff
Mathematiklehrer

Informationen zum Schulstart nach dem Jahreswechsel

Liebe Eltern, liebe Schüler,
wir wünschen allen Familien frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Leider müssen wir auch im neuen Jahr Einschränkungen wegen der Pandemie durchstehen, deshalb muss am ersten Schultag nach den Ferien wieder eine unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten von den Erziehungsberechtigten vorgelegt bzw. digital übermittelt werden, damit die Kinder am Unterricht teilnehmen dürfen.
Das Formular wird an die Schüler ausgegeben und kann auch hier heruntergeladen werden.

Sportunterricht findet ab dem 03.01.2022 wieder regulär statt. Die erste Testung im Jahr 2022 erfolgt ebenfalls am ersten Schultag.

Bitte bleiben Sie alle gesund!

J. Malek
Schulleiterin

Mauro Heilmann gewinnt den Vorlesewettbewerb der Schule

Seit Oktober hatten sich alle Schüler und Schülerinnen der sechsten Klassen auf den schulinternen Vorlesewettbewerb vorbereitet. Die Aufgabe bestand darin, ein Buch eigener Wahl vorzustellen und einen Textauszug vorzulesen.
Bewertet wurden hierbei die Lesetechnik, die Interpretation und die Textauswahl.Mauro Heilmann gewinnt den Vorlesewettbewerb der Schule
Am 25.November war es dann endlich so weit.
Die Klassensieger Lucy Masurat und Lindsay Schietzel (6a), Mauro Heilmann und
Johanna Langermann (6b), Nele Paepcke und Helen Retzlaff (6c) traten gegeneinander an, um den Titel als Schulsieger/in für sich zu erringen.
Im Beisein aller Sechstklässler stellten die Favoriten ihr Können vor einer unabhängigen Jury, vertreten durch H. Zill, Fr. G. Müller und Fr. Jablonka- Köller, unter Beweis.
Nach einem 3-5minütigen Vortrag eines geübten Buchausschnitts musste auch ein unbekannter Text vorgelesen werden.
Alle sechs Teilnehmer stellten sich souverän der Herausforderung und glänzten mit sehr guten Leistungen; eine nicht ganz einfache Aufgabe vor so einer großen Kulisse.

Letztendlich entschied sich die Jury einstimmig für Mauro Heilmann als besten Vorleser. Er hatte vor allem mit seiner lebendigen Interpretation der Texte überzeugt und konnte sich unter seinen Konkurrentinnen durchsetzen.

Wir gratulieren dem Sieger und wünschen ihm viel Glück bei der Teilnahme am Kreisentscheid, der im Literaturhaus in Klütz stattfinden wird.

A. Jablonka-Köller
Deutschlehrerin